Einsatznummer  2017-05
Datum  Donnerstag, 12. Januar 2017 
Uhrzeit  08:45 Uhr 
 
Einsatzstichwort  Hilfeleistung H2
Einsatzort  Hornwiesen-Grundschule
 
Ausgerückte Fahrzeuge  KdoW, LF 16/20, DLK 18/12
Ausgerückte Einsatzkräfte  15
Kräfte in Bereitschaft  9
 
Weitere Einsatzkräfte  Feuerwehr Salach: KdoW, HLF 20
   Rettungsdienst: Rettungswagen, Notarzt
   Polizei
 
Einsatzende  09:15 Uhr
 
 
Einsatzbericht
Bei Wartungsarbeiten an der Heizungsanlage in der Hornwiesengrundschule kam es im Heizraum zu einer Anreicherung von Kohlenmonoxid; der davon betroffene Heizungsmonteur konnte sich noch ins Freie retten bevor er kollabierte. Über den Hausmeister wurde daraufhin ein Notruf abgesetzt. Erst der eintreffende Rettungsdienst konnte durch mitgeführte automatische Messgeräte das Kohlenmonoxid als Ursache erkennen, worauf zusätzlich die Freiwilligen Feuerwehren aus Süßen und Salach um 08:45 Uhr alarmiert wurden. Durch Messungen wurde festgestellt, dass die Gasanreicherung nur lokal begrenzt im Heizraum auftrat und somit keine Gefahr für die Schüler bestand. Nachdem Feuerwehrleute die Schüler und Lehrer in ihren Klassenräumen beruhigt hatten, konnte der Einsatz beendet werden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.