Technische Daten
Fahrgestell  Mercedes-Benz Atego 1630
Aufbau  Magirus M32L-AS
Leistung  220 kW / 299 PS
Gewicht  15,7 t
Indienststellung  2020
Besatzung  1-2
Funkrufname  Florian Süßen 33
 
Die Drehleiter rückt bei Brandeinsätzen in der Regel als drittes Fahrzeug im Löschzug aus. Des Weiteren wird sie bei entsprechenden Alarmstichworten automatisch zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehren ins Lautertal sowie nach Gingen mitalarmiert.
 
Mit der Drehleiter lassen sich Menschen aus Höhen retten, die mit tragbaren Leitern nicht mehr zu erreichen sind. Mit dem fest eingebauten Wasserwerfer im Korb lässt sich die Drehleiter zur Brandbekämpfung einsetzen; durch Aufsatz einer Krankentragehalterung können nicht mehr gehfähige Personen aus höheren Stockwerken gerettet werden.
 
Die Bezeichnung 23/12 steht dafür, dass bei 12 Metern Abstand zum Gebäude eine Höhe von 23 Metern zu erreichen ist. Die maximale Höhe, auf welche die Drehleiter ausgefahren werden kann beträgt 30 Meter. Im obersten Leiterteil verfügt das Fahrzeug über ein 5 m langes Gelenkteil, durch welches sich der Korb bis zum 75° abwinkeln lässt. Der Korb kann maximal 500 kg Last aufnehmen.
 
Das Fahrzeug verfügt über folgende Funktionen und Gerätschaften:
  • Rettungskorb RC500 (Nutzlast 500 kg bzw. 5 Personen)
  • Direkteinstiegs-Funktion zum schnellen Absetzen des Korbs vor dem Fahrzeug
  • Fest im Korb eingebauter Wasserwerfer, oberster Leiterteil fest verrohrt
  • Ausfahrbares Podest am Korb
  • Flexible Selbstsicherungen im Korb
  • Seitlich angebrachte LED-Spots zur Kennzeichnung der maximalen Abstützbreite
  • Schleifkorbtrage
  • Spineboard
  • Magirus Safety Peak (Aufsteckbügel als Anschlagpunkt zur Personenrettung)
  • Gerätesatz Flaschenzug (Rollgliss)
  • Gerätesatz Absturzsicherung
  • Wärmebildkamera
  • Elektrischer Hochleistungslüfter
  • Akku-Kettensäge
  • Halligan-Tool
  • Infektionsschutzrucksack
  • Convexis RescueTrack (Navigationssystem welches Einsatzinformationen direkt von der Leitstelle bekommt)
  • Digitalfunkvorbereitung
  • Heckwarneinrichtung
  • Rückfahrkamera

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.