Technische Daten
Fahrgestell Iveco Eurocargo
Aufbau Hensel
Leistung 118 kW / 160 PS
Gewicht 7,5 t
Indienststellung 2007
Besatzung 1-2
Funkrufname Florian Süßen 74
 
Der Gerätewagen-Logistik ist das primäre Transportfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Süßen. Es bringt Gerätschaften zur Einsatzstelle und transportiert nach einem Einsatz kontaminiertes Material (z.B. Schläuche oder Einsatzkleidung) getrennt von der Mannschaft zurück ins Feuerwehrgerätehaus.
 
Zur Beseitigung von Ölspuren rückt der GW-L in der Regel als zweites Fahrzeug ab. Geladen hat es dann den sogenannten Ölspurwagen. In diesem sind mehrere Säcke Ölbindemittel, Warnschilder, Besen, Schaufeln, Müllsäcke und Reinigungsmittel geladen.
 

Der Ölspurwagen ist Teil eines selbstentwickelten Konzeptes zur Beladung des Fahrzeugs. Neben dem Ölspurwagen stehen noch zwei unbeladene Wagen für den Materialtransport zur Verfügung. Um im Einsatzfall schnell be- und entladen zu können befindet das hinter dem Stellplatz des Fahrzeugs das Lager. Mögliche Beladungen sind u.a.:

  • Tauchpumpen und Wassersauger
  • Be- und Entlüftungsgerät
  • Ölsperre
  • LKW-Rettungsplattform