Ihr Kind möchte Mitglieder der Jugendfeuerwehr werden, sie wissen aber nicht so recht was es damit auf sich hat? Im Folgenden möchten wir gerne die häufigsten Fragen beantworten:
 
Was ist die Jugendfeuerwehr und was wird dort gemacht?
Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Süßen. Sie hat zum einen natürlich das Ziel die nächste Generation an Feuerwehrleuten heranzuziehen, zum anderen aber auch den Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung in kameradschaftlicher Atmosphäre zu bieten. Die Jugendlichen werden entsprechend ihres Alters in zwei Gruppen eingeteilt. Das ermöglicht es uns den Übungsdienst entsprechend der körperlichen Leistungsfähigkeit zu gestalten. Mehr dazu finden Sie im zugehörigen Menüpunkt.
 
Wer kann zur Jugendfeuerwehr?
Mitglieder der Jugendfeuerwehr können interessierte Mädchen und Jungen zwischen 10 und 16 Jahren werden.
 
Wann sind die Dienste der Jugendfeuerwehr?
Außer in den Schulferien treffen wir uns jeden Mittwoch um 18:30 Uhr am Feuerwehrmagazin in der Stiegelwiesenstraße 2. Termine, z.B. für die Teilnahme an Turnieren der Kreisjugendfeuerwehr, werden sowohl im Dienst, als auch im Mitteilungsblatt der Stadt Süßen bekannt gegeben.
 
Was kostet die Jugendfeuerwehr?
Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist grundsätzlich kostenlos, die persönliche Schutzausrüstung wird gestellt. Kosten für Ausflüge o.ä. können allerdings nur anteilig von der Feuerwehr übernommen werden, hierüber werden Sie allerdings frühzeitig informiert.
 
Ist mein Kind versichert?
Ihr Kind ist sowohl während der Dauer von Übungen und Veranstaltungen, sowie dem direkten Hin- und Rückweg über die Stadt Süßen versichert.
 
Haben sie noch Fragen?
Nehmen sie Kontakt zu uns auf! Entweder über das Kontaktformular oder schauen Sie an einem der kommenden Übungsdienste im Vorfeld persönlich bei uns vorbei!
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.