Freitag, 25. Februar 2011 - Brand Grundschule Donzdorf
Eine neunjährige Schülerin der Grundschule Donzdorf verursachte am Freitag gegen 9:45 Uhr einen Großeinsatz der Feuerwehr. Das Mädchen hatte in der Toilette mit Streichhölzern gezündelt. Als sie die Toilette wieder verlassen hatte, entzündete sich aus dem erloschen geglaubten Feuer doch noch weiteres Papier samt einem dazugehörigen Kunststoffbehälter. Dieser verursachte eine starke Rauchentwicklung, die von der Schulleiterin bemerkt wurde. Die Feuerwehr Donzdorf, die mit 17 Mann im Einsatz war, wurde von der Feuerwehr Süßen mit der DLK 18/12 und 4 Mann unterstützt und konnte den Brand schnell löschen. Die ebenfalls alarmierten Rettungskräfte des DRK kamen zum Glück nicht zum Einsatz, verletzt wurde niemand. An der erst kürzlich renovierten Toilette entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Etwas Positives kann man dem Vorfall aber doch abgewinnen: Die vorsorgliche Evakuierung aller ca. 300 Schüler klappte reibungslos, in geordneter Aufstellung am Sammelplatz konnte die Vollzähligkeitsüberprüfung stattfinden.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.