Einsatznummer 2012-18
Datum Freitag, 4. Mai 2012
Uhrzeit 11:18 Uhr
 
Einsatzstichwort Brand B4
Einsatzort Neuwiesenstraße, Fa. Wiedmann & Winz, Geislingen
 
Ausgerückte Fahrzeuge KdoW, DLK 18/12
Ausgerückte Einsatzkräfte 4
Kräfte in Bereitschaft 8
 
Weitere Einsatzkräfte Feuerwehr Geislingen: KdoW, LF 16/12, DLK 23/12, LF-KatS, TLF 16/25, ELW 1, RW 2, GW-L2, STW
  Feuerwehr Geislingen, Löschzug Eybach: LF 10, TLF 16/25
  Feuerwehr Geislingen, Löschzug Weiler: TSF
  Feuerwehr Bad Überkingen: LF 8, TLF 8/18
  Feuerwehr Bad Überkingen, Abt. Hausen: LF 8/6
  Feuerwehr Bad Überkingen, Abt. Oberböhringen: TSF
  Feuerwehr Bad Überkingen, Abt. Unterböhringen: LF 8/6
  Feuerwehr Eislingen: KdoW, GW-L
  Feuerwehr Salach: ELW 1
  Feuerwehr Uhingen: ELW 1
  Werkfeuerwehr Zeller+Gmelin
  Kreisbrandmeister
  Rettungsdienst: 2 Rettungswagen, Notarzt, EvD, FvD
  SEG Geislingen: KdoW, VRW, RW, GW-San, N-KTW, MTW
  DRK Bereitschaft Eislingen: ELW, MTW
  DRK Bereitschaft Süßen
  Polizei
  SEK
 
Einsatzende 15:55 Uhr
 
 
Einsatzbericht
Gegen 11:18 Uhr wurde die Feuerwehr Süßen mit der Drehleiter nach Geislingen gerufen. Dort war in der Firma Wiedmann und Winz ein Großbrand in einer Werkstatt- und Lagerhalle ausgebrochen. Durch eine Riegelstellung über die Drehleiter wurde ein angrenzendes Gebäude vor einem Flammenüberschlag geschützt. Da sich im Werkstatttrakt des Betriebes mehrere Gasflaschen befanden, die der enormen Hitze des Feuers ausgesetzt waren und zu explodieren drohten wurde auch das SEK der Polizei angefordert. Diese schoss ein Loch in die Flaschen, sodass diese kontrollifert abfackeln konnten. Nach dreieinhalb Stunden konnten die Einsatzkräfte aus Süßen den Heimweg antreten.
 

ozio_gallery_nano
Fotos: Markus Sontheimer
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.