Foto: FRIEBE|PR

Am vergangenen Sonntag fand in Gruibingen der 64. Kreisfeuerwehrtag statt. Unter den knapp 2.500 Teilnehmern waren auch 45 Mitglieder von Jugendfeuerwehr, Einsatz- und Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Süßen, die bei bestem Wetter zuerst am traditionellen Umzug teilnahmen, bevor sie anschließend auf dem Festplatz den Nachmittag unter Begleitung der "Grafenberger" gemütlich ausklingen ließen.

Um die Erkennbarkeit der Feuerwehrfahrzeuge im Einsatz zu erhöhen wurden deren Konturen mit reflektierenden Streifen beklebt; damit werden die Warnwirkung für andere Verkehrsteilnehmer und die Sicherheit der Einsatzkräfte erhöht. Zusätzlich wurde bei einem Löschgruppenfahrzeug eine retroreflektierende Heckbeklebung aufgebracht, um bei Verkehrsunfällen vor allem im Bereich der Umgehungsstraßen schon aus weiterer Entfernung von der Einsatzstelle eine frühzeitige Wahrnehmung zu erreichen.

Weiterlesen: Fahrzeugbeklebung erhöht Sicherheit für Einsatzkräfte

Foto: FRIEBE|PR

Am Samstagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Süßen zur Überlandhilfe nach Gingen alarmiert; dort stand ein Wohnhaus in Vollbrand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren aus Gingen und Süßen konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden, das Gebäude brannte allerdings aus.

Weiterlesen: Wohnhausbrand in Gingen