Ein Großaufgebot an Fahrzeugen machte sich am Montagabend zu einer Übung auf den Weg zum Moserhof. Angenommen wurde dort ein Brand an der Biogasanlage, der drohte, sich auf die angrenzenden Stallungen auszubreiten.
 
Um eine ausreichende Wasserversorgung sicherzustellen, mussten über mehrere hundert Meter Schlauchleitungen aus den Rabenwiesen und vom Bauhof aus ans Objekt verlegt werden. Unterstützt wurden wir dabei von der Freiwillige Feuerwehr Donzdorf mit dem Schlauchwagen sowie dem Abrollbehälter Wasser (Fassungvermögen 9.000 Liter). Die Feuerwehr Salach leistete mit dem Einsatzleitwagen Führungsunterstützung und war darüber hinaus mit einem Löschfahrzeug sowie einem weiteren Abrollbehälter Wasser ebenfalls vor Ort.
 
Abgesehen von einigen Kleinigkeiten, die es immer zu verbessern gibt, verlief die Übung sehr positiv. Vor allem die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Feuerwehren verlief reibungslos.
 
Vielen Dank nochmals allen Beteiligten und vor allem der Familie Färber, welche uns die Gelegenheit gegeben hat die Übung auf ihrem Hof durchzuführen!
 

ozio_gallery_nano
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.