Technische Daten
Fahrgestell Mercedes-Benz Atego
Aufbau Ziegler
Leistung 205 kW / 279 PS
Gewicht 14,5 t
Indienststellung 2004
Besatzung 1-8
Funkrufname Florian Süßen 44
 
Das LF 16/20 rückt bei Brand- und Hilfeleistungseinsätzen innerhalb des Stadtgebietes nach dem Kommandowagen als zweites Fahrzeug im Löschzug ab.
 
Zur Brandbekämpfung besitzt es einen 2.000 Liter fassenden Löschwassertank, sowie eine Pumpe mit einer Förderleistung von 1.600 Litern pro Minute. Ebenfalls verfügt das LF 16/20 über eine festeingebaute Schaumzumischanlage. Mit dieser ist es möglich entweder einen großflächigen Schaumteppich zu legen oder dem Löschwasser ein Netzmittel zuzumischen. Das Netzmittel reduziert die Oberflächenspannung des Wassers und erhöht damit den Löscheffekt.
 
Für die technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen verfügt das Fahrzeug u.a. über ein hydraulisches Rettungsgerät der Firma Holmatro, bestehend aus Rettungsschere, Spreizer und Rettungszylinder.
 
Zur weiteren Ausstattung des Fahrzeugs gehören:
  • Wärmebildkamera
  • 2 mobile Rauchverschlüsse
  • eingebauter pneumatischer Lichtmast
  • eingebauter Stromerzeuger
  • Absturzsicherung
  • elektrischer Hochleistungslüfter
  • Türöffnungswerkzeug
  • D-Schlauchtragekörbe
  • Sprungretter
  • Rettungssäge
  • elektrischer Fuchsschwanz
  • Luftheber & Hebekissen