,Einsatznummer  2018-75
Datum  Samstag, 3. November 2018
Uhrzeit  00:36 Uhr 
 
Einsatzstichwort  Hilfeleistung H3
Einsatzort  Altenheim St. Josef, Salach
 
Ausgerückte Fahrzeuge  KdoW, LF 16/20
Ausgerückte Einsatzkräfte  10
Kräfte in Bereitschaft  6
 
Weitere Einsatzkräfte  Feuerwehr Salach: KdoW, HLF 20, TLF 16/25
   Feuerwehr Eislingen: RW
   Kreisbrandmeister
   Rettungsdienst: Rettungswagen, Notarzt, EvD
   Polizei
  
Einsatzende  01:11 Uhr
 
 
Einsatzbericht
Mit der Meldung 'Eingestürzte Decke in Altenheim' wurden in der Nacht auf Samstag um 00:36 Uhr die Feuerwehren aus Salach, Süßen und Eislingen sowie der Kreisbrandmeister nach Salach alarmiert. Bei Ankunft an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein PKW durch den Garten im Innenhof des Altenheims und anschließend gegen die Außenwand des Gebäudes gefahren war. Dadurch brachen das bodenlange Fenster und Teile der Wand nach innen. Eine in dem Raum dahinter gerade in ihrem Bett schlafende Bewohnerin wurde durch Trümmer verletzt; ebenso zog sich der Fahrer des PKW Verletzungen zu. Da das Unglück geringere Ausmaße als ursprünglich vermutet hatte, konnten die Süßener Einsatzkräfte nach Feststellung der Lage wieder einrücken. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Fahrer des PKW unter Alkoholeinfluss zunächst rückwärts gegen eine Straßenlaterne fuhr, anschließend den Vorwärtsgang einlegte und stark beschleunigend in Richtung Hauswand fuhr. Der entstandene Sachschaden am PKW wurde auf 10.000 Euro geschätzt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.