Einsatznummer  2020-14
Datum  Montag, 10. Februar 2020 
Uhrzeit  08:38 Uhr
 
Einsatzstichwort  Kleineinsatz
Einsatzort  Fils, Höhe Kunstmühle Schuler
 
Ausgerückte Fahrzeuge  KdoW, TLF 16/25, GW-L, MTW
Ausgerückte Einsatzkräfte  15
Kräfte in Bereitschaft  3
 
Weitere Einsatzkräfte  Bauhhof Süßen
   Regierungspräsidium Stuttgart
 
Einsatzende  11:04 Uhr
 
 
Einsatzbericht
Seit den frühen Morgenstunden fegte das Sturmtief Sabine auch über die Stadt Süßen hinweg. Dadurch wurde ein Baum am Ufer der Fils auf Höhe der Kunstmühle Schuler entwurzelt, der quer in der Fils zum Liegen kam. Anwohner bemerkten dies und informierten den Kommandanten der Feuerwehr. Nach Erkundung der Lage ließ dieser die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Süßen um 08:58 Uhr alarmieren. Zur Beratung wurde der Bauhofleiter der Stadt Süßen ebenfalls hinzugezogen. Laut Wetterdienst war mit weiteren zum Teil starken Regenfällen zu rechnen, weshalb die Gefahr bestand, dass der Baumstamm sich losreißen und am Uferbereich Filsabwärts Schäden verursachen könnte. Nach Rücksprache mit dem Kreisbrandmeister und dem Verantwortlichen des Regierungspräsidiums Stuttgart wurden Mitarbeiter des Regierungspräsidiums zur Einsatzstelle geschickt. Bis zu deren Eintreffen schlugen die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Süßen eine Schneise durch den breiten Uferbewuchs, um eine Zufahrt für Fahrzeuge freizumachen; anschließend übernahmen die Mitarbeiter des Regierungspräsidiums die Einsatzstelle.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.