Einsatznummer 2012-43
Datum Donnerstag, 30. August 2012
Uhrzeit 22:01 Uhr
 
Einsatzstichwort Brand B3
Einsatzort Donzdorfer Straße
 
Ausgerückte Fahrzeuge KdoW, LF 16/20, DLK 18/12, TLF 16/25, LF 8, GW-L, MTW
Ausgerückte Einsatzkräfte 27
Kräfte in Bereitschaft 4
 
Einsatzende 23:34 Uhr
 
 
Einsatzbericht
Um 22:01 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in der Härterei der Spindelfabrik gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass auf der Rückseite des Gebäudes, auf dem Gelände der Fa. Strassacker, die Seitenwand eines hölzernen Anbaus brannte. In diesem wurde Brennholz gelagert. Drei Meter neben dem Anbau standen ein Methanol- und ein Stickstofftank sowie eine Batterie von Ammoniakflaschen. Unter dem Einsatz eines C-Rohrs und eines Wenderohrs der Drehleiter konnte der Brand schnell gelöscht werden. Parallel dazu wurden die Tanks mit einem weiteren C-Rohr gekühlt. Da sich in Brandnähe nur ein Hydrant auf dem Gelände befand wurde zur Sicherstellung der Wasserversorgung eine Schlauchleitung in die Kuntzestraße gelegt. Die angrenzenden Gebäude der Spindelfabrik wurden kontrolliert, sie waren jedoch nicht vom Brand betroffen. Gegen 23:15 Uhr konnte die Feuerwehr wieder einrücken.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.