Einsatznummer 2012-47
Datum Montag, 8. Oktober 2012
Uhrzeit 17:48 Uhr
 
Einsatzstichwort Hilefleistung H1
Einsatzort Bahnlinie, Höhe Bizetstraße
 
Ausgerückte Fahrzeuge KdoW, LF 16/20, GW-L, MTW
Ausgerückte Einsatzkräfte 16
Kräfte in Bereitschaft 3
 
Einsatzende 19:13 Uhr
 
 
Einsatzbericht
Am frühen Montagabend wurde die Feuerwehr Süßen aus tragischen Gründen zu einem Einsatz gerufen. Ein 15-jähriger Junge wurde beim Überqueren der Gleisanlagen von einem durchfahrenden Interregioexpress erfasst und tödlich verletzt. Nachdem die Fahrgäste im Zug auf der Höhe der Bizethalle über eine Stunde ausharren mussten, wurde die Feuerwehr alarmiert, um für die Evakuierung des Zugs den Zaun Richtung Bizetstraße aufzutrennen. Außerdem unterstützten die Feuerwehrleute die Fahrgäste beim Verlassen des Zugs. Allerdings konnte die Bahn kurzfristig nur einen Bus bereitstellen, so dass lediglich ein Teil der Fahrgäste auf freier Strecke den Zug verlassen konnte. Danach wurde der Zug in den Bahnhof gefahren, wo er auf den Ersatzlokomotivführer wartete. Die Feuerwehr sammelte zudem die persönlichen Sachen des Verunglückten ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.