Der Kommandowagen der Freiwilligen Feuerwehr Süßen hat mittlerweile 16 Jahre Dienst hinter sich und dabei über 133.000 Kilometer auf dem Tacho angesammelt. Da die Kosten um das Fahrzeug verkehrssicher zu halten damit auch ständig steigen wurde nun vom Gemeinderat einer Neubeschaffung zugestimmt. Wir hoffen das Fahrzeug pünktlich zum Tag der offenen Tür im Oktober in Dienst stellen zu können.

Auch wenn in den Schulferien eigentlich kein Dienst ist, traf sich am vergangenen Mittwoch eine Gruppe der Jugendfeuerwehr um die Atemschutzübungsanlage des Landkreises Göppingen in der Feuerwache Eislingen zu besuchen. Die Jugendlichen bekamen dabei sowohl die Technik eines Atemschutzgerätes näher gebracht, als auch die eigentlich Anlage mit Belastungsraum und Übungskäfig.

Weiterlesen: Jugendfeuerwehr besucht Atemschutzübungsanlage

So oft wie noch nie wurde die Freiwillige Feuerwehr Süßen im vergangenen Jahr alarmiert: ganze 71 Mal rückten die ehrenamtlichen Helfer aus um Menschen zu retten, Brände zu löschen oder Sachwerte zu schützen. In welche Arten sich diese Einsätze aufgliederten, welche Fahrzeuge wie oft eingesetzt wurden und zu welchen Tages- und Nachtzeiten die Einsatzkräfte ins Gerätehaus eilten erfahren Sie in unserer Jahresstatistik.